______Bloody Past

SITE

Neu
Moment mal
Worte
Entdeckungen
Gästebuch

ABOUT

Der Blick in den Spiegel
Sehnen und Erstreben
Wachsen
Erinnerungen

CREDITS

Designer
Powered by
Wo Worte lange Schatten werfen

Blau getragen, gelb gedacht...
Inmitten von Wolkengeflüster,
samtig weich,
scheinen alle zu vergessen
wer sie wirklich sind.

Aus Spiegeln Fenster gemacht...
Aufs Jahrmarktkarussel,
mit Puppen bestückt,
springt eine Frage,
deren Name jeder kennt.

Melodie zum schweigen gebracht...
Endlos übers Meer
treibt eine Blüte,
wo Worte lange Schatten werfen,
will man sie verstecken.

(Vor ein paar Jahren)
2.1.07 23:44


Die Gedanken sind frei

„das ist schon ok“.. „nein, macht wirklich nichts“ .. „Klar, ich versteh das“
immer wieder die gleichen Sätze.. immer wieder aus meinem Mund.
Ich muss sie alle verstehen.. von mir erwartet man dass ich verstehe.
Weil ich immer verstanden habe
„Mach dir keine Sorgen um mich“
Wie oft habe ich den Satz gesagt und eigentlich etwas ganz anderes gedacht.
Wie oft habe ich nur darauf gewartet dass mir mal jemand widerspricht.
Und Nein, die Antwort dass ich ja auch nie widerspreche zählt nicht, nicht in diesem Fall.
Wenn sie zu mir sagen: „Spring!“, dann frage ich sicher nicht wie hoch ich springen soll
Ich springe nur, dass sie zufrieden sind, dass niemand denkt ich wäre derjenige der den Streit noch provoziert.
Ich verstehe es ja..

Mit Unruhe fängt es an. Ich kann nicht mehr still sitzen und muss im Zimmer auf und ab gehen.
Ich kann meinen Blick auf keinen Punkt konzentrieren
Kann meine innere Stimme nicht einfach ignorieren
Sie ist so laut und schneidend dass es schon fast weh tut,
dass mir die Tränen in die Augen schießen und meine Hände sich zu Fäusten ballen.

Ist doch egal... IST EGAL!

Ich muss nur kurz raus und mit mir alleine sein
Muss einen Platz suchen an dem ich schnell fluchen kann damit der Ärger verschwindet.
Erst wenn ich denke er wäre weg kehre ich zurück und setze mich wieder hin.

Ruhig..

Und jetzt siehst du mich an und weinst weil dich niemand versteht.
„Hey, ich versteh das.. das ist wirklich ok... ja, wirklich“

Ich frage mich an welche Stelle in deinem Gesicht meine Faust am besten passt
Frage mich wie es sich anhören würde wenn ich dir das Genick breche.
Was würdest du zu mir sagen, wenn ich dir jetzt die Wahrheit sage..
Dass ich dich hasse
Ich hasse dich im Moment so sehr dass ich dich töten könnte.
Aber du willst die Wahrheit nicht wissen, auch wenn du das immer sagst.
Wir alle wollen die Wahrheit nicht wissen.

(irgendwann)

2.1.07 23:43


Neues Jahr.. tolle Sache.

Naja.. fast wohl, oder?

Silvester war eben ne riesen Scheiße, aber es könnte schlimmer kommen.
Über die ganzen verbockten Sachen wird geschwiegen, weils nur Ärger machen würde und nichts als Hass bei rum kommt.
Oder Tränen, noch schlimmer. 

Dafür bin ich hier wieder nen halben Schritt weiter, was die Sache zwar nicht besser macht aber wenigstens hübsch aussieht dabei.
Ich kriegs Kotzen, weil ich Hilfe bräuchte, aber nicht die Geduld habe, mir von irgendwem grad bei dieser Seite helfen zu lassen.  

2.1.07 23:14


Es dauert

...aber es wird. Bisher sind es nur Äusserlichkeiten, die ich verändere. Inhaltlich ist kaum etwas bis gar nichts da. Aber auch auch das sollte dann so langsam etwas werden
20.12.06 03:05


Jetzt doch gefragt

Es geht eben doch nicht ohne. Ich quäl mich so ungern alleine durch die Materie, also hab ich nen Freund von mir gefragt ob er mir mit dem HTML etwas helfen kann. So entsteht dann in den nächsten Tagen wohl auch ein eigenes Layout. Freu mich drauf.

Wenn das dann passt, werden die Seiten langsam mit etwas Inhalt gefüllt. 

Merci, Andi 

13.12.06 23:03


Ich verstehe das alles gar nicht

So ist das eben, wenns hier und da scheiße läuft, will man was neues haben. Könnt ja besser werden. Ich raffs gar nicht, was ich hier machen muss und mit den Einstellungen.
Werd da aber noch dahintersteigen und hoffentlich die Lust bis dahin nicht verloren haben.

13.12.06 02:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de